Aktuelles

Auf dieser Seite versuchen wir, Sie immer sehr zeitnah über Neuerungen, die sich im Zusammenhang mit Covid 19 ergeben, zu informieren. Sie finden Veröffentlichungen des Ministeriums und Informationen seitens der Schulleitung.

Bleiben Sie gesund und frohen Mutes!
 
 

Elternschreiben des Ministeriums

Liebe Eltern,

im Anhang finden Sie ein Schreiben des Ministeriums zu den neuen Regelungen im Umgang mit Corona.
Ihnen allen einen guten Start in die Woche.

Mit herzlichen Grüßen

Andreas Böcker

Elternschreiben vom 31.01.2022

Elternschreiben vom 27.01.2022

Liebe Eltern,

gestern Abend erhielten wir vom Ministerium neue Vorgaben für das Vorgehen mit Absonderungen. Ab Montag, den 31.01.2022, gilt:

 

  • Kinder, die positiv getestet und nachweislich mit Corona infiziert sind, begeben sich in Absonderung/Quarantäne wie bisher. Ab erstem Tag der Infektion beginnen die Kinder der betroffenen Klasse mit der Reihentestung. Es werden keine weiteren Kinder in Absonderung geschickt.
  • Positive Selbsttests müssen durch einen PoC oder PCR Test bestätigt/widerlegt werden.
  • Die Schule testet 3 mal in der Woche (Montags, Mittwochs und Freitags)
  • Gibt es in einer Klasse einen positven Selbsttest, geht die Klasse in Reihentestung, bis dieser duch einen offiziellen Test überprüft wurde.

Es tut mir leid, dass ich Ihnen immer wieder in so kurzen Abständen neue Regelungen/Verordnungen bezüglich der Vorgehensweisen mit Infektionen etc. schicken muss. Ich hoffe, dass diese Regelung eine längere Gültigkeit hat, als die Letzten. Bleiben oder werden Sie gesund!

Mit herzlichen Grüßen

Andreas Böcker

 

Liebe Eltern,

zum Ende des Halbjahres, das in seiner Gesamtheit wieder einigermaßen "normal" verlief, wenden wir uns mit einigen Bitten und Informationen an Sie

  • Am Freitag, den 28.01.2022, ist der Tag der Halbjahreszeugnisausgabe. An diesem Tag endet der Unterricht für alle Kinder um 12:00 Uhr. Es finden nach 12:00 Uhr keine AGs und keine Förderstunden statt.
  • Eltern von Kindern, die die Grimmburg besuchen, bitten wir dringend, dass sie im Fall eines positiven Corona-Tests bei Ihrem Kind sowohl die Schule als auch die Grimmburg hierüber in Kenntnis setzen.
  • Die Zeiten für die Abholung der Materialien für Kinder, die sich in Quarantäne befinden, sind zwischen 14:15 Uhr und 15:30 Uhr. Zu diesem Zeitpunkt sind in der Regel die Kinder der Betreuung bereits nicht mehr im Haus. Um Infektionsketten zu vermeiden, müssen wir darauf bestehen, dass diese Zeiten eingehalten werden.
  • Laut Pressemitteilung gelten ab kommenden Montag neue Regelungen der Absonderung und Testung in Schulen. Auf die offiziele Bestätigung und Ausführungsbestimmungen des Ministeriums warten wir noch. Die entsprechende Pressemitteilung können Sie unter folgendem Link abrufen: https://swr-aktuell-app.swr.de/news/147021/Neue+Quarantneregeln+fr+Schulen+und+Kitas+in+RP/20220125130115

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien ein gesundes und erfolgreiches zweites Schulhalbjahr.

Mit herzlichen Grüßen
Silke Mavridis und Andreas Böcker
Schulleitung

 

Schülerausweise und Weihnachtsgrüße

Liebe Eltern der Brüder Grimm Grundschule,
wie jedes Jahr ist es wieder soweit. Weihnachten steht vor der Tür und das neue Jahr ist ebenfalls nicht mehr fern. In den letzten Monaten haben Ihre Kinder große Fortschritte gamacht und viel gelernt. Sie haben sich trotz Corona hervorragend geschlagen. Die Kinder freuen sich auf die verdienten Ferien.
Einige wichtige Daten und Bemerkungen möchten wir Ihnen noch vor den Weihanchtsgrüßen geben:
  • Ab sofort können Sie sich online einen Schülerausweise unserer Schule bestellen. Sie müssen dafür auf dem folgenden Link folgen, ein Foto Ihres Kindes hochladen und die fehlenden Daten eingeben. Der fertige Ausweis kostet Sie 4,25 Euro (inklusive Versandpauschale) und wird an die Schule geschickt. Wir teilen ihn dann an Ihre Kinder aus: https://schulausweis.online/s/bgs
  • Der Unterricht startet nach den Ferien am Montag, den 03.01.2022 um 07:55 Uhr. Die Regelungen bezüglich Coroana behalten weiterhin Gültigkeit.
Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien frohe Festtage, einen gelungenen Jahreswechsel, Gesundheit und eine besonders große Portion Fröhlichkeit.
Mit herzlichen Grüßen
Silke Mavridis und Andreas Böcker
-Schulleitung-

Schreiben der Ministerin

Ein Brief der Landerbildungsministerin Dr. Stefanie Hubig an alle Eltern
zur momentanen Lage an den Schulen und den aktuellen Schutz- und Hygeinemaßnahmen. 

Elternschreiben Winter 2021

Elternbrief vom 29.11.2021

Liebe Eltern der Brüder Grimm Schule,
ich möchte Ihnen hiermit ein kurzes Update zu unserer Situation geben und habe die eine oder ander Bitte an Sie.
Momentan haben wir in der Schule 14 positiv getestete Fälle, die sich in häuslicher Quarantäne befinden. Verdachtsfälle, die ebenfalls nicht in der Schule sein dürfen, haben wir 12 und für eine Klasse ist durch das Gesundheitsamt Quarantäne angeordnet worden. Außerdem sind zwei Klassen in der Reihentestung. Diese muss in der Schule durchgeführt werden. Damit wir die Dokumentation der Schnelltests weiterhin lückenlos durchführen können, habe ich beschlossen, dass die Schnelltests für alle Kinder nicht mehr zu Hause durchgeführt werden, sondern alle Kinder montags und donnerstags gleich zu Beginn des Unterrichts in der Schule getestet werden. Sollte ein Kind positiv getestet werden, muss es sofort nach Hause gehen/abgeholt werden und die Eltern müssen mit ihrem Kind zu einem Testzentrum gehen. Einen Vordruck mit der Bescheinigung, dass das Kind im Testzentrum getestet wird, hat uns das Gesundheitsamt jetzt zur Verfügung gestellt und wir geben diese im Bedarfsfall mit nach Hause. Sollte der/die Klassenlehrer/in Ihres Kindes bereits einen Test für kommenden Donnerstag mit nach Hause gegeben haben, geben Sie diesen Ihrem Kind doch bitte morgen wieder mit in die Schule.
Wie Sie lesen können, ist die Situation auch bei uns an der Schule bedenklicher geworden. Deshalb gelten folgende Regeln/ bitten wir dringend um folgende Dinge:
  • Wir hatten in den letzten Tagen Fälle, in denen Kinder mit Erkältungskrankheiten zu Hause gelassen wurden, jedoch weder getestet wurden noch einen Arzt aufgesucht haben. Falls Ihr Kind krank ist, gehen Sie bitte mit Ihrem Kind zum Arzt. Insbesondere, wenn es sich um Krankheiten mit Erkältungssymptomen handelt. Sie schützen somit sich, die anderen Kinder und die Kollegen/innen.
  • Falls Ihre Kinder zu Hause in Quarantäne bleiben müssen, ist es für uns sehr wichtig, dass Sie dem/der Klassenlehrer/in oder der Schulleitung die Dauer der Quarantäne mitteilen.
  • Für Kinder, die sich in Quarantäne befinden, werden wir wieder einen Tisch im Vorraum unten am Hofeingang aufstellen, auf dem Sie im Bedarfsfall Materialien für Ihr Kind abholen können. Der/die Klassenlehrer/in wird Sie hierüber informieren. Die Abholung ist nur zwischen 14.15 Uhr und 15.30 Uhr möglich.
  • Das Vorgehen in einer Klasse mit positivem Schnelltest ist Folgendes (Stand heute):
    Sollte in einer Klasse ein positiver Schnelltest vorkommen, wird in der Klasse an den kommenden 5 Schultagen von jedem Kind ein Schnelltest gemacht (Reihentestung). Der Unterricht erfolgt in dieser Zeit mit Maske (auch am Platz). Falls es in einer Klasse in derselben Woche drei positive Schelltests gibt, wird das Gesundheitsamt die ganze Klasse in Quarantäne schicken. Deshalb nochmals: Bitte schicken Sie keine Kinder mit Erkältungssymptomen in die Schule.

Ich wünsche Ihnen mit Ihren Familien Gesundheit!

Mit herzlichen Grüßen
Andreas Böcker

 
Verkehrssicherheit für unsere Kinder an der Baustelle
Die Baustelle neben unserer Schule birgt viele Gefahren für unsere Kinder.
Herr Böcker hat in diesem Zusammenhang einen Elternbrief verfasst,
den Sie hier nachlesen können.
Bitte achten Sie darauf, dass ihre Kinder rechtzeitig zur Schule kommen,
denn zwischen 7:30 bis 8:15 Uhr und zwischen 12:00 und 13:15 Uhr
wird der LKW-Verkehr eingestellt.
Außerdem bitten wir, die Kinder nicht mit dem Auto vor die Schule zu fahren,
sondern an der Ecke Roonstr./ Pfalzgrafenstraße oder
Ecke Orffstr./ Roonstraße aussteigen zu lassen.
Der Weg zu Fuß ist immer noch der bessere!
 
Masernschutzimpfung
Liebe Eltern,
da einige Ärzte nicht bereit sind, die Bescheinigung über einen bestehenden Impfschutz auszustellen, hier eine erweiterte Information zum Maserschutzgesetz. Es ist auch möglich, dass Sie den Impfschutz durch Vorlage des Impfpasses in der Schule/ im Sekretariat oder durch Abgabe einer Kopie des Impfpasses nachweisen. Da einige Impfpässe nicht eindeutig zu lesen sind, ist hier auch eine Bescheinigung für den Arzt, weil diese für die Schule die sicherste Form der Bescheinigung eines bestehenden Impfschutzes ist.